Hälfte der Oldenburger Gastros ernsthaft bedroht | ICH LIEBE OLDENBURG
Oldenburger Gastronomie Wallstraße

Schon gehört

Hälfte der Oldenburger Gastros ernsthaft bedroht

Freya Apr 30, 2020

Hälfte der Oldenburger Gastros ernsthaft bedroht

Dass es um unsere Oldenburger-Gastros sowie Hoteliers momentan nicht allzu gut steht, ist kein Geheimnis. Der Grund liegt auf der Hand: Coronavirus. Die Maßnahmen, Beschränkungen und Verordnungen sorgen für leere Stühle, wo sonst zu dieser Zeit oft der Platz fehlte. Rund die Hälfte der Betriebe sind durch die gesamte Situation ernsthaft bedroht und bangen um ihre Existenz. Der 1. Vorsitzende des Oldenburger-Stadtverbandes des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Holger Kruse, wählte folgende Worte gegenüber der NWZ: „Je länger es dauert, umso schwieriger wird es. Ich habe mit einem Manager aus dem Großhandel gesprochen. Die rechnen damit, dass 50 Prozent der Gastronomiebetriebe das nicht überleben.“

Uns als Oldenburger*innen berührt die gesamte Situation natürlich ebenfalls.  Wir hoffen nur das Beste und möchten bis dahin noch einmal darauf aufmerksam machen, dass ihr viele Restaurants derzeit auch von Zuhause aus bzw. durch einen Abholservice sowie auch deren Online-Shops unterstützen könnt. Wir haben hier eine Übersicht der Oldenburger-Gastros für euch und hier könnt ihr nachlesen, welche Cafés derzeit Gutscheine verkaufen. Jeder noch so kleine Support hilft! #gemeinsamstark

MOINTACH , DER ICH LIEBE OLDENBURG NEWSLETTER

DEIN UNTERNEHMEN AUF UNSEREM BLOG

Kreative Konzepte, individuelle Gewinnspielaktionen, Imageclips, Videostrecken und mehr. Gemeinsam mit euch für Oldenburg und umzu: Nehmt direkt Kontakt zu uns auf - wir freuen uns drauf!