"Oldenburger Plakatherbst" im Schloss | ICH LIEBE OLDENBURG

Kulturszene

„Oldenburger Plakatherbst“ im Schloss

Ann-Christin Sep 7, 2021

„Oldenburger Plakatherbst“ im Schloss

Ausstellungen im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg

Eine überaus besondere Premiere feiert dieses Jahr der „Oldenburger Plakatherbst“. Die Veranstaltung findet im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, in Kooperation mit der MEDIAVANTI GmbH, vom 20. November bis 12, Dezember statt. Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm wird es drei Ausstellungen geben. Sie widmen sich der angewandten Plakatkunst und deren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Design, Kunst, Politik, Geschichte und Werbung vereinen sich zu einem Gesamtwerk und fordern den Betrachter zum Dialog auf.

Die 100 besten Plakate aus 2020

Im Oldenburger Schloss werden die Gewinner-Plakate des Wettbewerbs „100 beste Plakate“ präsentiert. Hier werden die Arbeiten von professionellen Gestalterinnen und Gestaltern sowie von Studieren­den gesammelt und zur Schau gestellt. Dabei erhält der Betrachter einen umfassenden Überblick über aktuelle Trends, innovative Ansätze und kreatives Kommunikationsdesign.

Brandspuren – Filmplakate aus dem Salzstock

Eine weitere Ausstellung versammelt rund zwei Dutzend internationale Filmplakate sowie Dokumente aus den ersten 40 Jahren der Filmgeschichte. Die Filmplakate wurden 1986 in einem Salzbergwerk in Grasleben bei Helmstedt gefunden. Dort lagerte das Reichsfilmarchiv der Nationalsozialisten. Während den Luftangriffen 1943 wurden Teile des Archivs im Salzbergwerk gesichert. Die Alliierten drangen später dort ein und nahmen hauptsächlich das Filmmaterial mit. Ein Brand beschädigte das restliche Material. Doch die Filmplakate überlebten mit eingebrannten Spuren der Zeit. Im Rahmen der Ausstellung sind sie erstmals in Niedersachsen zu sehen.

Kabinettschau „Zwischen Kunst und Werbung – Weihnachtsplakate aus den 50er und 60er Jahren“

Die dritte Ausstellung beschäftigt sich mit ganz besonderen, themenbezogenen Plakaten.  Während des Wirtschaftswachstums in Deutschland, nach dem Krieg, erlebte die Plakatkunst ihren Höhepunkt. Vor allem in Museen und Galerien wuchs das Interesse an zeitgenössischer Kunst. Hier kam das familiäre und stimmungsvolle Weihnachtsfest sehr gelegen. Die Kabinettschau zeigt eine Auswahl an Plakaten zum Thema „Weihnachten“ aus den Beständen des Landesmuseums sowie ausgewählte Sammlungsstücke zum Thema Weihnachten.

Ihr seid  gespannt auf eine historische Ausstellung der Plakatkunst? Genauere Infos gibt es hier!

Von Plakatkunst zur Dichtkunst! Ein besonders schönes Gedicht über Oldenburg kannst du hier finden!

MOINTACH , DER ICH LIEBE OLDENBURG NEWSLETTER

DEIN UNTERNEHMEN AUF UNSEREM BLOG

Kreative Konzepte, individuelle Gewinnspielaktionen, Imageclips, Videostrecken und mehr. Gemeinsam mit euch für Oldenburg und umzu: Nehmt direkt Kontakt zu uns auf - wir freuen uns drauf!