Zu Gast auf dem Opernball | ICH LIEBE OLDENBURG

Kulturszene

Zu Gast auf dem Opernball

Lina Jan 16, 2023

Zu Gast auf dem Opernball

Blitzlichtgewitter, großartiger Gesang und tolle Gesellschaft: Die Rede ist natürlich nicht von irgendeinem Event, sondern vom heißbegehrten Opernball. Dieser wird jährlich vom Oldenburgischen Staatstheater ausgerichtet und von Sponsoren aus Oldenburg und umzu unterstützt. Die Karten sind jedes Jahr aufs Neue binnen Sekunden ausverkauft, da der Run so enorm ist. Wer dann doch ein oder zwei Flanierkarten ergattern konnte, erlebt einen spektakulären Abend in bester Gesellschaft.

Nach rund zwei Jahren Coronabedingter Pause, ging der Opernball in diesem Jahr unter dem Motto „Historischer Jahrmarkt“ in Runde Nummer sechs. Dank einer Einladung vom Staatstheater durften wir uns, gemeinsam mit unserem Kameramann sowie unserer Kollegin Alyssia vom Magazin GESCHMACKVOLL, zu den glücklichen Teilnehmer*innen zählen.

Ausgestattet wurden wir übrigens von Mode W aus Elsfleth

Ein feierlicher Empfang

Nachdem man mit dem Auto unmittelbar vor den Eingang des Staatstheaters vorgefahren und ausgestiegen ist, beginnt der ganze Zauber auch direkt. Ganz wie im Film werden Türen für eine*n geöffnet und freundliche Begrüßungen ausgesprochen. Das Schöne hierbei ist, dass man sich von Anfang an geborgen fühlt. Im Foyer hat man dann die Möglichkeit ein Foto auf dem roten Teppich vor der wundervoll gestalteten Opernballwand zu schießen. Bevor die Gala dann um 19:30 Uhr startet, konnte man die Zeit vorher nutzen um bekannte Gesichter zu begrüßen, kühle Getränke an der Theaterbar zu genießen oder die liebevoll ausgesuchte Dekoration begutachten. Auf dem Weg vom Foyer zur Theaterbar wurde man außerdem offiziell von Generalintendant Christian Firmbach empfangen.

Nachdem sich alle Besitzer*innen einer Galakarte im Saal gesammelt hatten, begrüßte Christian Firmbach alle erneut mit einer sehr charmanten Rede. In dieser bedankte er sich nicht nur ganz herzlich in Form eines witzigen Gedichts bei den Sponsoren, sondern kündigte zudem auch noch den nächsten Sommerball an. Im Anschluss daran genossen wir großartige Klänge und Töne der Sängerinnen und Sänger des Opernensembles, des Opernchor und Oldenburgischem Staatsorchester unter der Leitung von Vito Cristofaro. Dabei hat der ganze Saal durch die kraftvollen Stimmen förmlich vibriert und uns Gänsehaut verliehen.

Anschließend leerte sich der Saal wieder und tatkräftige Helfer*innen bauten ihn zu einer großen Tanzfläche um. Feierlich eröffneten Profitänzer*innen den Ball. Während im großen Haus zu der Musik vom Hugo Strasser Orchester und Dynamite Tonite getanzt wurde, schwang man im kleinen Haus die Hüften ordentlich zu den Wallstreet Dixies und Late Night Jazz.

Die Mitternachtsüberraschung

Nach der Mitternachtsüberraschung genossen wir ein Opernball-Eis, die leckere Currywurst und tanzten bis zum Schluss zu den Tunes von DJ Lady Chan, welche normalerweise z.B. im Hotel Adlon auflegt. Besonders erwähnenswert ist, dass die Mitternachtsüberraschung mit dem Mix aus Oper und Beatbox alle Erwartungen übertrumpfte. Den offiziellen Teil verabschiedeten wir dann alle gemeinsam mit der lautstarken Melodie von Queens „Don’t Stop Me Now“.

Das Rahmenprogramm

Gemeinsam mit Wahrsagerin Miss Teak konnte man im Schmuckfoyer in die geheimnisvolle Welt des Tarots eintauchen. Im oberen Stockwerk des Glashauses widmeten sich HairLoft17 und Theater-Kostümexpertinnen Monika Richter und Waltraud Sonnert kleinen Problemchen wie z.B. lockeren Haarsträhnen oder gerissenen Nähten. Neben einem Flying Buffet mit leckeren Snacks konnte man unten im Erdgeschoss des Glashauses ein kulinarisches Feuerwert für den großen und kleinen Appetit genießen.

Unser Fazit

In der Gesamtheit gesehen, ist der Abend natürlich eine Investition – aber eine, die sich wirklich lohnt. Ihr fertigt aktuell eine Liste mit Dingen an, welche ihr unbedingt erleben möchtet? Hier sollte ein Besuch des Opernballs nicht fehlen. Anders, als die Klischees es vielleicht vermuten lassen, fühlt man sich hier wirklich direkt pudelwohl.

Vom roten Teppich über die Gala bis hin zum Rahmenprogramm: Der gesamte Abend hat sich wie ein wundervoller Traum angefühlt. Ihr sucht noch nach einem passenden Anlass, bei welchem ihr der Realität mal für einen Moment entfliehen und einfach nur genießen könnt? Dann kommt der Opernball wie gerufen. Wir können den Hype auf die Karten mehr als verstehen und freuen uns auf die nächste Ausgabe.

Weitere Eindrücke zum 6. Opernball findet ihr auf Social Media unter dem Hashtag #oldenburgeropernball.

MOINTACH , DER ICH LIEBE OLDENBURG NEWSLETTER

DEIN UNTERNEHMEN AUF UNSEREM BLOG

Kreative Konzepte, individuelle Gewinnspielaktionen, Imageclips, Videostrecken und mehr. Gemeinsam mit euch für Oldenburg und umzu: Nehmt direkt Kontakt zu uns auf - wir freuen uns drauf!